Termine
Keine aktuellen
Termine
Alles auf einen Blick
 
 
Abstimmung
Was ist eure Lieblingsvorbereitung?
 
 
 
Sportplatzwetter
 
 
Besucherzähler
 
 
Login
Username:
Passwort:
 
youtube
Newssystem
Mittwoch, 15.6.2016
Saisonstart 2016/17 gemäß Rahmenterminplänen

1. Mannschaft:

Landespokal 1. Runde: 06./07.08. 2016, Nachholtermin Di/Mi 09./10.08.2016

Stadtpokal Qualirunde: 30./31.07.2016

Stadtpokal 1. Runde: 06./07.08.2016

 

Alle Männermannschaften:

Punktspielstart: 13./14.08.2016

 

Senioren Ü35:

Stadtpokal Qualirunde: 13.08.2016

Stadtpokal 1. Runde: 20.08.2016

Punktspielstart: 27.08.2016

 

Nachwuchsmannschaften Landesebene:

A-Junioren: Punktspielstart 21.08.2016, Landespokal erst ab 2. Runde am 18.09.2016

B-/C-/D-Junioren:

Qualirunde Pokal: 13./14.08.2016

1. Pokalrunde: 20./21.08.2016

Punktspielstart: 27./28.08.2016

 

Nachwuchsmannschaften Stadtebene:

B- und D-Junioren:

Stadtpokal Qualirunde: 20./21.08.2016

B- bis F-Junioren:

Punktspielstart: 27./28.08.2016

Mittwoch, 15.6.2016
Herzlich Willkommen zu unserem Vereinsfest am 18.06.2016!

...hier der aktuelle Ablauf.

Sonntag, 12.6.2016
1. Mannschaft im Pokalfinale nach der Entscheidung vom Punkt unterlegen

Gestern 16:00 fand das Stadtpokalfinale der Herren statt. Der Aufsteiger SG Weixdorf traf in der Sportanlage Bärensteiner Straße (SG Dresden-Striesen) auf den Nichtabsteiger FV Dresden Süd-West. Zuvor hatten die Senioren (Radeberger SV - Meißner SV 08) und die A-Junioren (SpVgg. Dresden-Löbtau - SG Weißig) ihre jeweiligen Pokalsieger ausgespielt.

Das Umfeld unserer ERSTEN hatte süd-westliche Oberbekleidung (Design der treibstoff) organisiert, die vor dem Finale besten Absatz fand. Der grüne Fanblock war nicht zu übersehen. Im Vorfeld fanden 96 von 100 süd-westlichen Vorverkaufskarten ihren Käufer. Der Stadtverband hatte die Organisation im Griff. So stand einem spannenden Finale nichts entgegen.

In der ersten Halbzeit dominierte unsere ERSTE das Spiel, ohne dass sie die eine große klare Möglichkeit hatte. Kleinere gab es nach Standards aber schon. Der Chancenvorteil lag bei unserer ERSTEN. So ergab sich auch die eine Szene kurz vor der Halbzeit, in der einer unserer Spieler im Sechzehner der Weixdorfer durchaus foulverdächtig zu Fall kam. Der Pfiff blieb aus, unsere ERSTE in Ballbesitz am Sechzehner. Unser Aktion war noch nicht abgeschlossen. Dahinein fuhr der Pausenpfiff! Das war denkwürdig!

Die Weixdorfer kamen wie ausgewechselt aus der Pausenkabine und bestimmten fortan das Spiel. Unsere ERSTE warf sich mit aller Leidenschaft und Lauffreude dagegen, konnte aber mehrere hochkarätige Chancen der Weixdorfer nicht verhindern. Zwei schoben die Weixdorfer selbst vorbei, zwei kratzte der Rico mit dem Fuß von der Linie, zwei pflückte der Martin vom Weixdorfer Schuh, das alles unabhängig dieser Reihenfolge. In der 77. Minute war es dann soweit. Der SG Weixdorf gelang das 1:0. Aber unsere ERSTE wäre nicht unsere ERSTE, wenn sie nicht unsere ERSTE wäre. Nach einem wunderschönen Spielzug glich unser Mann des Spiels Fritz drei Minuten später zum 1:1 aus. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, und das blieb zur 120. Minute so.

Unsere ERSTE hatte bereits im Halbfinale diese Situation souverän gemeistert. Also musste ihr davor nicht bange sein. Die Weixdorfer bevorzugten das linke Eck aus Torwartsicht, unsere ersten beiden Schützen trafen wie vom Halbfinale gewohnt straff. Dann trat Fritz an und wollte es zu genau machen. Sein Ball strich am Pfosten vorbei. Das war letztendlich die Entscheidung zu Gunsten der Weixdorfer. Fritz war untröstlich, aber er war auch der, der unsere ERSTE mit seinem Treffer überhaupt ins Elfmeterschießen brachte. Diese kleine Heraushebung zum Trost Fritzens werden auch alle anderen leidenschaftlichen süd-westlichen Spieler verstehen. Unsere ERSTE krönte eine leidenschaftliche Aufholjagd in der Rückrunde der Stadtoberliga mit einem mitreißenden Stadtpokalfinale. Der i-Punkt der Saison unserer ERSTEN befand sich schon vor dem Pokalfinalausgang im süd-westlichen Schrein.

 

Was überhaupt nicht geht:

Nach dem Ausgleich unserer ERSTEN wurde, noch dazu neben unserem Vereinsvorsitzenden, ein Rauch-Handfeuerwerk, oder wie auch immer sich das klägliche Ding nennt, gezündet, dessen ekliger gelber Qualm in dichter Wolke bis auf das Spielfeld zog. Es bedurfte mehrfacher lautstarker Aufforderungen unseres Vorsitzenden, bis der uns namentlich bekannte "Fan" dieser Aufforderung nachkam. Das Spiel stand vor einer Unterbrechung, wenn nicht sogar vor einem Abbruch. Auf der der Tribüne gegenüberliegenden Seite wurde ebenfalls, wenn auch weniger aggressiv, Pyrotechnik eingesetzt. Auch da drohte zumindest eine Spielunterbrechung. Den Verharmlosungsversuchen einiger unserer Anhänger stehen wir momentan fassungslos gegenüber! Wir hatten gestern einen wunderbaren Fanblock, der durch einige wenige Egoshooter in Verruf gebracht wurde! Das werden wir zukünftig unterbinden! Wer unseren Verein noch einmal dergestalt beschmutzt, wird nicht mehr für unseren Verein, in welcher Form auch immer, auflaufen!

Spielstatistik...

Video Fupa.net...

Mittwoch, 8.6.2016
1. Mannschaft fiebert dem Pokalfinale entgegen

Sowohl die Weixdorfer als auch unsere ERSTE hatten am vorletzten Spieltag der Stadtoberliga ihre Saisonziele erreicht. Beide Ziele konnten unterschiedlicher nicht sein. Das Ergebnis ist bekannt. Beide Mannschaften verloren ihre, für sie nicht mehr relevanten, Spiele am letzten Spieltag. Aber an der Ehre kratzte das die Finalteilnehmer schon. Nun treffen sich beide Mannschaften im Stadtpokalfinale auf neutralem Platz, und es wird ein Rasen sein.

Unser Kartenvorverkauf lief gut. Vorverkaufsrestkarten können noch heute und morgen ab 19:00 im Casino Coschütz erworben werden (3,-€). Am Finaltag gibt es dann die Tageskarten zum gleichen Preis. Der geneigte süd-westliche Fan sollte ein paar Euro mehr einstecken, denn er bekommt nach dem Eintritt die Möglichkeit, grün-weise und gleichsam sommerliche Oberbekleidung zu erwerben. Umkleidekabinen stehen allerdings nicht zur Verfügung, aber das Wetter wird schön!

Hier noch einmal das komplette Pokalwochenende...

Mittwoch, 8.6.2016
Nachwuchsturniere und letztes B-Junioren-Landesliga Spiel am Wochenende...

Und hier geht´s zur Auswertung...

 

Es ist soweit angerichtet, am Wochenende kommen die Freunde des Nachwuchsfußballs bei uns auf dem Sportplatz voll auf Ihre Kosten.

Am Samstag 10:30 Uhr wollen sich unsere B1-Junioren nochmal mit einer guten Leistung aus der Landesliga verabschieden. Die Spieler bedanken sich schon mal auf diese Weise für die Unterstützung bei allen, die das Unternehmen Landesliga mit unterstützt haben.

Ab 13:00 Uhr rollt dann der Ball drei Altersklassen jünger. Die E-Junioren fordern beim eigenen 3. Sommerturnier doch schon höherklassige Mannschaften heraus. Mit Post SV Nürnberg, Erzgebirge Aue, Reichenberg-Boxdorf, SC Borea Dresden, SV 90 Pfaffroda, Spvgg. Dresden-Löbtau, Chemnitzer FC und Dynamo Dresden als Gäste erwarten wir doch qualitativ guten Fußball. Ab 19:00 Uhr probieren sich dann die Eltern gegen die Trainer im Großfeld, und der Tag klingt dann bei einem gemütlichen zusammen sein am Lagerfeuer aus.

Am Sonntag ab 10:00 Uhr spielen die F-Junioren ebenfalls den Wanderpokal aus. Bis ca. 15:00 Uhr werden es Tom und Gregor auch mit qualitativ guten Mannschaften zu tun haben. Mit der Spvgg Dresden Löbtau, Post SV Nürnberg, TuS Großschirma, SG Gebergrund Goppeln, Löbtauer Kickers und Reichenberg- Boxdorf als Titelverteidiger freuen wir uns auf ebenso spannende Spiele. Ich persönlich danke schon jetzt allen, die an der Vorbereitung der Turniere mit gewirkt haben. Besonderer Dank gilt aber auch der Firma Berneis die sich neben der Ostsächsischen Sparkasse durch finanzielle Unterstützung an diesen beiden Turnieren beteiligen.

Ich wünsche alle Gästen und Mannschaften eine gute Anreise und spannende Spiele.

(RB alias Nurnborough)

Montag, 6.6.2016
2. Mannschaft: Frohe Botschaft, der Anker hat gegriffen!

Im gestrigen Artikel fehlte der Hinweis darauf, dass die Unsicherheit bezüglich der Anzahl der tatsächlichen Absteiger aus der Landesklasse Ost und den darunter befindlichen Ligen des Stadtverbandes letztendlich von der Entscheidung des NFV Gelb-Weiß Görlitz, der nicht in Abstiegsgefahr ist, zum Verbleib in der Landesliga abhängt.

Die Entscheidung der Görlitzer fiel laut den Dresdner Neuesten Nachrichten online/Fußballportal sportbuzzer am heutigen Montag. Die Görlitzer entschieden sich demnach für den Ligaverbleib. Unsere Überprüfung ergab, dass der NFV Gelb-Weiß Görlitz diese Nachricht auf seiner Homepage veröffentlichte und sie somit stimmen sollte.

Die endgültige Bestätigung durch den Sächsischen Fußballverband steht noch aus, sollte aber Formsache sein.

Damit steigen aus der Landesklasse Ost nur zwei Mannschaften ab, der Dresdner SC schafft trotz zweier noch ausstehender Spieltage den Klassenerhalt.

Darüber können sich die jeweils Viertletzten der Dresdner Ligen freuen, weil es dort "nur" noch drei Absteiger geben wird.

DNN-sportbuzzer...

Homepage des NFV G/W Görlitz 09...

Mittwoch, 25.5.2016
Wir suchen Verstärkung...

...wie hier gewünscht.

Sonntag, 5.6.2016
2. Mannschaft warf den Rettungsanker aus, sitzt aber noch nicht auf dem Trockenen (Stadtliga A)

Unsere ZWOTE konnte vor dem letzten Spieltag nur noch den elften und damit viertletzten Tabellenplatz erreichen. Dazu musste gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten SpVgg. Dresden-Löbtau 2 ein Sieg her. Der musste außerdem höher ausfallen, als ein möglicher Sieg der Bühlauer gegen die Zweite des TSV Cossebaude.

Die Anspannung war unserer ZWOTEN von Beginn an anzumerken. Ihre Platzhoheit führte nicht zwangsläufig zu den ersehnten Treffern. Davor fand bei aller Leidenschaft zu viel Verhaspelung in aussichtreichen Positionen statt. Das 1:0 unserer ZWOTEN fiel dann doch und sorgte vor der Pause für etwas Entspannung. Da stand es in Cossebaude 0:0.

In der zweiten Halbzeit belohnte sich unsere ZWOTE dann doch und stellte mit dem 2:0 frühzeitig die Weichen zum vollen Punkterfolg, der aber erst nach dem 3:0 sicher schien. Die Gäste hatten durchaus auch ihre kleineren Chancen und die eine große Möglichkeit zum Torerfolg. Das 4:0 machte dann verdientermaßen in diesem Spiel alles klar. Gleichzeitig gewann Cossbaude 2 gegen Bühlau 2:1. Unsere ZWOTE ist Elfter und hatte irgendwo auf dem langen Marsch durch die Saison die rettenden drei Punkte zum sicheren zehnten Platz verloren.

Jetzt kommt nun die Landesklasse Ost ins Spiel. Da gab es am Wochenende zwei überraschende Resultate:

Der abgeschlagene Post SV gewann gegen den Dresdner SC 3:2.

Der bisherige nicht Dresdner Abstiegskandidat FSV 1990 Neusalza-Spremberg gewann gegen den aufstiegsambitionierten Radebeuler BC 4:1!

Die SG Dresden-Striesen verlor gegen den SV Trebendorf nicht unerwartet und ist bei noch zwei ausstehenden Spieltagen praktisch abgestiegen. Damit wird es mindestens drei Absteiger aus der Stadtoberliga und den darunter befindlichen Spielklassen geben. Gemäß der aktuellen Tabelle der Landesklasse Ost gibt es vier Absteiger. Der Rest liegt nun beim DSC. Der tritt noch gegen den LSV Neustadt/Spree und FSV Budissa Bautzen II an. Am 19.06. gegen 18:00 wissen wir mehr.

Ergebnisse/Abschlusstabelle ZWOTE...

Ergebnisse/Tabelle Landesklasse Ost...

Heute spielten außerdem unsere:

A-Junioren: Ergebnisse/Abschlusstabelle Landesklasse Mitte...

B2-Junioren: Ergebnisse/Abschlusstabelle Stadtliga A...

C-Junioren: Ergebnisse/Abschlusstabelle Landesklasse Mitte...

E3-Junioren Pool 6 (6:5 verloren): Ergebnisse/Abschlusstabelle...

Samstag, 4.6.2016
1. Mannschaft verliert letztes Spiel knapp / B1-Junioren mit erfolgreicher Ausfahrt

Nach einem Kombinationswirbel führte unsere ERSTE frühzeitigst 1:0 und musste eine Minute später nach einem prägnant ausgeführten Eckstoß der Löbtauer den Ausgleich hinnehmen. Nach zwei Minuten stand es 1:1. Danach wogte das Spiel zwischen den Strafräumen so hin und her. Mal gab es auf der einen Seite eine brenzlige Situation, mal auf der anderen. Aber so richtig brannte nichts an. Halbzeit 1:1.

Die Löbtauer profitierten dann 15. Minuten vor Schluss von einer scheinbar geklärten Ecke mit einem satten Schuss ins rechte untere Toreck, den unser wieder gute Keeper zu spät sah. Die Löbtauer Latte verhinderte kurz vor Schluss den möglichen Ausgleich unserer ERSTEN und somit den möglichen Abstiegsplatz der Löbtauer. Letztendlich hielten beide Mannschaften die Klasse, wobei unsere ERSTE dann doch die entspanntere war, wohl weil es für sie vorher klar war. Die Löbtauer mussten erst einmal die Anspannung des Spiels verkraften. Danach waren auch sie frei

Ergebnisse/Abschlusstabelle Stadtoberliga...

 

B1-Junioren im letzten Auswärtsspiel entspannt und erneut erfolgreich...

 

Das soll es für heute gewesen sein, am Dienstag mehr zur Saison

Donnerstag, 2.6.2016
3. Männermannschaft: Komplette Verlegung des letzten Spieltages!!!

Uns erreichte heute abend 21:55 über das rechtsverbindliche Postfachsystem des Sächsischen Fußballverbandes folgende Information des Stadtverbandes Fußball Dresden (Zitat):

 

Liebe Sportfreunde,

 

wir müssen darüber informieren, dass wir soeben den letzten Spieltag der Stadtliga B Herren komplett abgesetzt und um eine Woche nach hinten auf den 12. Juni.verlegt haben.

Bei der Stadtliga B kam es am 17. April zu einem Spielausfall in der Partie Dresdner SC II gegen den SV Pillnitz. Das Sportgericht wertete die Partie mit 2:0 für den SV Pillnitz, der DSC ging in Berufung. Das Verbandsgericht hat den Verein am 02. Juni in zweiter Instanz freigesprochen, so dass die Partie neu angesetzt werden muss. Da es sich auch hier für beide Vereine um ein entscheidendes Spiel bezüglich eines eventuellen Auf- bzw. Abstiegs handelt, muss dieses Spiel vor dem letzten Spieltag angesetzt werden. Daher ist eine Ansetzung der Partie für dieses Wochenende (05.06.) geplant, der ursprünglich letzte Spieltag findet am 12.06. um 11:00 Uhr statt.

 

Viele Grüße

Stefan Zock

 

Die Hintergründe...

siehe auch Stadtverbandsseite...

Tabelle Stadtliga B nach Austragung der Neuansetzung...

Sonntag, 29.5.2016
1. Mannschaft sichert den praktischen Klassenerhalt (Stadtoberliga)

Im heutigen Spiel unserer ERSTEN beim SV Loschwitz ging es für beide Mannschaften um den vorzeitigen Klassenerhalt. Beide Mannschaften wollten vor dem letzten Spieltag Sicherheit. Beide Mannschaften konnten diese unabhängig aller anderen Resultate nur mit einem Sieg erreichen, weil beide Mannschaften von allen noch im Abstiegstrudel befindlichen das beste Torverhältnis aufwiesen und auch nach dem Spiel noch aufweisen.

Die erste Halbzeit verlief entsprechend ausgeglichen. Allerdings hatte unsere ERSTE den einen erfolgreichen Spielzug, den unser Gollum zum 0:1 beizeiten sehenswert abschloss. Das juckte die Loschwitzer noch nicht. Sie konnten jedoch ihr Chancenplus nicht verwerten, weil wir auch zwischen den Pfosten bestens besetzt waren.

In der zweiten Halbzeit überließ unsere ERSTE den Loschwitzern das Spiel, lauerte auf Kontermöglichkeiten, bekam diese auch und nutzte sie nicht. Nach dem gleichen Prinzip hatten die Loschwitzer uns im Hinspiel 2:6 abgeschossen. Die Umkehr trat heute nicht ein, weil unsere ERSTE nicht traf. Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. Nach schweißtreibenden neunzig Minuten verließ unsere ERSTE als knapper 0:1-Sieger den Platz und sicherte sich unabhängig aller anderen heutigen Ergebnisse den praktischen Klassenerhalt.

Unsere ERSTE empfängt zum letzten Spieltag am kommenden Sonnabend 15:00 die SpVgg. Dresden Löbtau und müsste dieses Spiel mindestens 0:13 verlieren, um unabhängig aller anderen Resultate noch Fünftletzter zu werden. Unsere ERSTE kann rechnerisch nicht mehr Viertletzter werden. 

Im Rahmen dieses letzten Stadtoberligaspieles unserer ERSTEN der Saison findet auch der Vorverkauf der Eintrittskarten für das Stadtpokalfinale statt. Der Einzelpreis beträgt 3,-€.

 

Nicht nur dem Schreibfritzen fiel heute ein Stein vom Herzen... Den heavy old school Steinsoundtrack dazu findet ihr hier...

Ergebnisse/Tabelle...

Mehr dazu bei fupa.net...

Sonntag, 29.5.2016
2. Mannschaft mit desolatem Auftritt bei der SG Gebergrund Goppeln (Stadtliga A)

Am letzten Sonntag feierte unsere ZWOTE einen gloriosen 9:3-Sieg gegen den Mitabstiegsfavoriten SG Bühlau. Dem anbei seienden Schreibfritzen wäre ein niedrigerer Sieg unserer ZWOTEN bei Bewahrung der überschüssigen Tore für die letzten beiden Spiele lieber gewesen. Heute traf unsere ZWOTE auf die SG Gebergrund Goppeln, die weder nach oben noch nach unten etwas erreichen konnte. Unsere ZWOTE begann motiviert, führte früh 0:1 und vergaß das Nachladen. Nach dem Goppelner Ausgleich war noch alles möglich. Nach der 3:1-Führung der Goppelner erlosch der Kampfeswille unserer ZWOTEN. Der 4:1-Halbzeitstand war nicht mehr überraschend.

Es mag sein, dass das Schiedsrichtergespann nicht den besten Tag erwischte. Das rechtfertigt allerdings nicht die letztendlich wehrlose Hergabe des Spiels durch unsere ZWOTE.

Deren zukünftige Ligazugehörigkeit hängt nun ausschließlich vom Abschluss der Landesklasse Ost und den darüber liegenden Ligen ab. Der letzte Spieltag der Landesklasse Ost findet am 19.06.2016/15:00 statt.

Ergebnisse/Tabelle...

Ergebnisse/Tabelle Landesklasse Ost...

Sonntag, 29.5.2016
3. Mannschaft mit anständigem letzten Heimauftritt (Stadtliga B)

Unsre DRITTE hatte als Aufsteiger in die Stadtliga B einige personelle Turbulenzen zu überstehen. Die klärten sich zum Ende der Saison hin zusehends. Dem Abstieg in die Stadtliga C wird unsere DRITTE nicht mehr entkommen, aber ihre Ehre wollte sie heute schon wahren. Sie empfing heute den SV Pillnitz, der sich gegen das Tabellenschlusslicht einen Sieg und damit den möglichen vorzeitlichen Klassenerhalt erhoffte. Diese Hoffnung der Gäste zerstob im frischen süd-westlichen Wind. Unsere DRITTE war wieder sie selbst und bot verblüfften Pillnitzern ordentlich Paroli. Die Torfolge zeigt das anschaulich. Aber nach dem erneuten Führungstor durch Maestro Biebach wuchsen unserer DRITTEN unglaubliche Flügel. Die trugen sie zum 5:3-Heimsieg. Danach konnten sie sich bei unseren A-Junioren das eine oder andere abschauen.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 29.5.2016
A-Junioren im letzten Heimspiel der Saison erneut überzeugend (Landesklasse Mitte)

Der Aufstieg unserer A-Junioren in die Landesliga stand vor dem heutigen Heimspiel gegen den TSV 1848 Flöha fest. Im Hinspiel hatten die Flöhe ein etwas eigenwilliges Verhältnis zur physischen Anwesenheit des Spielgerätes gezeigt, heute war es immer da, also das Spielgerät. Das freute unsere A-Junioren und sie brachten diese Freude auch auf den Platz. Unsere A-Junioren gewannen klar 5:1, genossen hernach Gebratenes und Gesottenes, und treffen am kommenden Sonntag auswärts auf SV Germania Mittweida.

Die Aufstiegsehrung unserer A-Junioren erfolgt im Rahmen unseres Vereinsfestes am 18.06.2016 ca. 10:15!

Ergebnisse/Tabelle...

Spielbericht...

Sonntag, 29.5.2016
C-Junioren mit nachlässiger Entwicklungshilfe (Landesklasse Mitte)

Unsere C-Junioren trafen heute völlig lokal auf den Dresdner SC. Sie mussten innerorts nicht einmal die Elbseite wechseln. Für den DSC ging es noch gegen den Abstieg, für unsere C-Junioren um nichts mehr. Das war dem Spiel anzumerken. Unsere C-Junioren hatten zunächst die besseren Möglichkeiten, ließen aber die Konsequenz vermissen. Die Gastgeber klammerten sich an jeden Strohhalm und ergriffen in der ersten Spielhälfte einen ersten.

In der zweiten Halbzeit setzte sich der Wille gegen ungekonnte Kompliziertheit durch. So gewann der DSC verdient 3:0 und hat nun gute Chancen auf den Klassenerhalt.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 29.5.2016
D3-Junioren bestätigen Aufwärtstrend (3. Stadtklasse)

Zu Saisonbeginn war die sportliche Einordnung unserer neu gemeldeten D3 schwer einzuschätzen. Als neu gemeldete Mannschaft startete sie in der untersten, also dritten Stadtklasse und traf dort auf ebenfalls dritte oder zweite Mannschaften anderer Vereine. Unsere D3 mischte nach holprigem Start im Tabellenmittelfeld mit. Der Zugang zur Tabellenspitze blieb ihr aber verwehrt. Das war in der Rückrunde nicht anders. Allerdings gelang es unserer D3, den Rückstand deutlich zu verkürzen. Diese Entwicklung zeigte sich auch heute im Heimspiel gegen die Zweite der SG Gebergrund Goppeln, die vor dem Spiel mit fünf Punkten Vorsprung als klarer Tabellendritter gegenüber unserer D3 aufliefen. Die Gäste bleiben auch nach dem Spiel Dritter. Aber unsere D3 knöpfte den Gästen mit einem leidenschaftlichen Auftritt drei Punkte ab und hat damit selbst noch Chancen auf den dritten Platz! Wer hätte das vor der Saison gedacht?!

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 29.5.2016
F-Junioren so und so

FV Dresden Süd-West - Löbtauer Kickers (Pool 4): 1:1 (HZ 0:1)

Dresdner SC 4 - FV Dresden Süd-West 3 (Pool 10): 3:8 (HZ 1:4)

Samstag, 28.5.2016
B1-Junioren im Kellerduell mit zweitem Heimsieg (Landesliga)

Heute fand das vorletzte Heimspiel unserer B1-Junioren statt. Unsere B1 hatte den FC Grimma zu Gast. Die Gäste konnten mit einem Sieg noch auf die Annäherung zu einem Nichtabstiegsplatz hoffen. Dieser Hoffnung der Gäste bereiteten unsere B1-Junioren ein überzeugendes Ende.

Dass unsere B1-Junioren den Ligafavoriten nicht unbedingt das Sprudelwasser reichen konnten, war vor der Saison klar. Gleichzeitig zogen unsere B1-Junioren zu oft das Stille Wasser vor und belohnten sich nicht. Das war heute anders.

Unsere B1-Junioren verstärkten sich heute mit drei C-Juniorenspielern und profitierten außerdem davon, dass Felix das Grübeln einstellte und zweifach traf. Dazu kam, dass Gastspieler Robert "gib den Ball her man" auch noch traf. Der eine Erfolg der Gäste in der Schlussminute war Formsache. Unseren B1-Junioren gelang heute das, was ihnen in der Saison zu oft misslang. Heute führten unsere Chancen auch zu Torerfolgen und blieben nicht kleine Wölkchen am Himmel. Unsere B1 gewann 3:1!

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 28.5.2016
B2-Junioren beim nunmehrigen Spitzenreiter nur anwesend (Stadtliga A)

Unsere B2-Junioren traten heute Nachmittag beim Ligafavoriten Dynamo Fußballklub Meißen an. Die Rollen waren klar verteilt, und das Ergebnis machte die Rollenverteilung deutlich. Unsere B2 ergab sich frühzeitig ihrem Schicksal und verlor 9:0.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 28.5.2016
D1-Junioren im Tabellenplatzprestigeduell unterlegen (Landesklasse Mitte)

Für unsere D1-Junioren ging es am vorletzten Spieltag heute in Langenau darum, möglichst noch einmal drei Punkte einzufahren, um den bestmöglichsten Tabellenplatz zwischen drei und sechs einzufahren. Den Klassenerhalt hatte sich unsere D1 schon im jungen Frühling dieses Jahres erspielt. Den bei Brand-Erbisdorf gelegenen Gastgebern ging es ähnlich. Auf dem gepflegten Rasenplatz gedieh ein gepflegtes Spiel. Die Gastgeber profitierten von zwei Einladungen unserer D1 und einer sehenswert fußfertigen Aktion, die unsere Akteure bestaunten. Unsere D1 war keineswegs chancenlos, nutzte aber nur eine ihrer besten Möglichkeiten und verlor so 3:1.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 28.5.2016
D2-Junioren halten Aufstiegsszenario offen (Meisterrunde Stadtliga B)

Unsere D2-Junioren hatten sich in der Vorrunderunde zur Stadtliga-B-Meisterschaft knapp für die Meisterrunde qualifiziert. Fortan ging es nur noch um den Aufstieg. Mit dem hat unsere D2 zwar nichts zu tun, konnte aber diesen oder jenen Aufstiegsaspiranten ärgern. Das gelang selten, aber heute war es beim FV Blau-Weiß Zschachwitz 2 der Fall. Unsere D2 warf sich gut vorbereitet ins Spiel, steckte einen dreimaligen Rückstand weg und fand in Brüno den geschickten Vollstrecker mit entsprechender Zuarbeit einer kompakten Mannschaftsleistung. Unsere D2 gewann 3:4 und hielt damit die Aufstiegssituation offen, ohne selbst damit zu tun zu haben. Die Zschachwitzer müssen nun noch bangen. Nebenbei verließ unsere D2 am vorletzten Spieltag den letzten Tabellenplatz.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 28.5.2016
E-Junioren im Turbinenwettstreit unterlegen

Für unseren Verein treten vier E-Juniorenmannschaften an. Alle hatten heute die ebenfalls vier E-Juniorenmannschaften des SSV Turbine Dresden zu Gast, zwei früh, zwei nachmittags. SSV Turbine gewann den Gesamtvergleich, unsere E2 drei Punkte:

FV Dresden Süd-West - SSV Turbine Dresden (Pool 1): 3:7 (HZ 1:4)

FV Dresden Süd-West 2 - SSV Turbine Dresden 2 (Pool 3): 9:4 (HZ 4:2)

FV Dresden Süd-West 3 - SSV Turbine Dresden 3 (Pool 6): 3:8 (HZ 1:2)

FV Dresden Süd-West 4 - SSV Turbine Dresden 4 (Pool 9): 0:6 (HZ 0:4)

 

Seite:  1 2 3 4 5 ... 20   Weiter
Newsarchiv der Saison     2015/2014     2014/2013     2013/2012
Seitenanfang Impressum Hinweise © 2007 by FV Dresden Süd-West e.V.